Smallframe-Motor - Zusammenbau

Spezial-Werkzeuge + Anwendung, Technik Allgemein, Anleitungen & Vorgänge, die das Roller-Schrauben einfacher & unblutiger machen...

Moderator: mikeB

Benutzeravatar
cleee
V&L Fahrer 2008
V&L Fahrer 2008
Beiträge: 1632
Registriert: Do 8. Jul 2004, 17:48
Wohnort: Graz / Götzis
Kontaktdaten:

Smallframe-Motor - Zusammenbau

Beitrag von cleee »

Im Zuge der Revision meines SF-Motors haben wir (mikeB & ich) eine bebilderte Zusammenbau-Anleitung erstellt.


Bild
Einbau Kugellager Nebenwelle (Tannenbaum): Mit Hitze Schale erwärmen.

Bild
Mit einem Durchschlag und Hammer wird das Lager reingeklopft. Man kann hierfür auch eine alte passenende Ratschen-Nuß zum Reinklopfen hernehmem

Bild
Gleicher Vorgang beim Hauptwellenlager (Nadellager). Erhitzen und anschl. Lager reinklopfen. Hier wurde eine Piaggio Lagereinbauhilfe verwendet.

Bild
Lager bis Anschlag reinklopfen (Klangindikator)

Bild
Der gleiche Vorgang wiederholt sich beim Kurbelwellenlager (Kulu). Wenn gut erwärmt wurde, plumpst das Lager fast von selbst rein.

Bild
Mittels Seegeringzange wird der Seegering montiert

Bild
So sollte der Ring in der Nut sitzen

Bild
Gleiches Spiel beim Sekundär-Lager. Erwärmen und reinklopfen.

Bild
Auch hier wird das Lager durch einen Seegering gesichert. Das Radlager...gleiche Geschichte ;-)

Bild
Haupt- und Nebenwellenlager mit Lagerfett schmieren

Bild
Nebenwelle mittels Kunststoffhammer reinklopfen

Bild
Zwischenstand ;-) FÜr Kurbelwellenlager LIMA-seitig wurde das 2-teilige NU204-Wälzlager verwendet - einbau :arrow: same story

Bild
Kickstarteranschlaggummis mit Kunststoffhammer reinklopfen

Bild
Bündig!

Bild
O-Ring bei der Kickstarterwelle ersetzen!

Bild
Ein bisschen einfetten und rein damit!

Bild
Kurbelwellenlager (KULU) hat keine zusätzl. Ölschmierung wie das LIMA-Lager. Daher fetten!

Bild
Simmering von Hand reindrücken. Merke: Feder zeigt immer zur Welle! Abschliessend vorsichtig mit Kunststoffhammer (Gummiseite bündig klopfen.

Bild
Zwischenstand

Bild
Primärgetriebeübersetzung mittels KST-Hammer bis Anschlag reinklopfen

Bild
Das Primär wird ebenfalls mit einem Seegering gesichert. Seegering mittels Seegeringzange in die Nut des Primärs einbringen

Bild
Seegering in der Nut

Bild
Kickstarterwelle fetten

Bild
Rein damit!

Bild
Feder montieren

Bild
so sieht´s dann aus

Bild
Kickstarterzahnrad, Schulterring, und Kickstarterfeder

Bild
Zuerst den Schulterring einlegen (Wölbung nach oben)

Bild
Feder drauf

Bild
Kickstarterzahnrad einsetzen

Bild
Schaltklauenwechsel HIER

Bild
Getriebe zusammensetzen

Bild
Das Getriebe mit neuer Schaltklaue

Bild
Schaltklaue ganz rausziehen und anschl. Schaltsteinchen in die Schaltklaue einfädeln

Bild
Getriebe mit Kunststoffhammer bis Anschlag reinklopfen.
Kleiner Tipp: Vorher Bremsgrundplatte anschrauben, damit man das Radlager beim Reinklopfen der Haupwelle nicht wieder raustreibt


Bild
2.Teil des NU204. Lagerring auf die Kurbelwelle geben


Bild
Ring mit Durchschlag und Hammer auf die Welle klopfen (Anschlag)

Bild
Bei Verwendung des 2-teiligen NU204 tut man sich beim Einziehen der Kurbelwelle bedeutend leichter. Man steckt sie ins Lager (Kulu), drückt an und mitunter ist sie schon drin. Ansonsten von Hand od. ggf. mit dem Kunststoffhammer nachklopfen. Wieder bis Anschlag - zur Überprüfung Kurbelwelle am Pleuel ziehen/schieben um Freigängigkeit zu prüfen

Bild
und drin!

Bild
Dichtungsmasse (hier SILDAR) auf der entfetteten Dichtfläche gleichmässig verteilen. Kleiner Schraubenzieher eignet sich hierfür sehr gut.

Bild
auch auf die zweite Blockschale wird Dichtmasse auf die Dichtfläche aufgetragen

Bild
Dichtung auf die Schale geben

Bild

Bild
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Bild


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Bild


cleee
Zuletzt geändert von cleee am Sa 17. Mär 2007, 17:28, insgesamt 1-mal geändert.
...einmal reintreten und sie läuft...
Benutzeravatar
mikeB
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 13876
Registriert: Mo 24. Mär 2003, 11:05
Wohnort: Kassians Gässele
Kontaktdaten:

Beitrag von mikeB »

des hasch aber suprrr g'macht :schild_respekt:
:::399:::
96er
Benutzeravatar
Mike
V&L Fahrer 2009
V&L Fahrer 2009
Beiträge: 3288
Registriert: Sa 5. Apr 2003, 02:25
Wohnort: Lustenau / Vorarlberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Mike »

Jawohl - super geworden :grin:

Fehlt nur noch der Text ;-)
Member of MÖLF SC - Chapter Vorarlberg
Benutzeravatar
mikeB
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 13876
Registriert: Mo 24. Mär 2003, 11:05
Wohnort: Kassians Gässele
Kontaktdaten:

Beitrag von mikeB »

text kut noch ;-)
:::399:::
96er
Benutzeravatar
Emu
Scooterstar
Scooterstar
Beiträge: 1243
Registriert: So 25. Mai 2003, 19:43
Wohnort: Wolfurt / Innsbruck

Beitrag von Emu »

Danke Jungs, super!

Gruesse
Emu
Pfiff rules!
Benutzeravatar
mushroom
Scooterstar
Scooterstar
Beiträge: 1674
Registriert: Di 11. Nov 2003, 20:43
Wohnort: Frastanz
Kontaktdaten:

Beitrag von mushroom »

toll gmacht,...

aber was isch des grüane für an glibberschleim ??
vom Kurbelwelle izüha hätt i oh no gern a Föti dazwüschat ka (oder Gummihammermethode?) ;-)
[img]http://www.members.aon.at/amock/lucky7/logo.jpg[/img] [img]http://mitglied.lycos.de/mitschdeluxe/Vespa/schrauber2.jpg[/img]
[i][b][color=darkblue]"Strassenrandschrauber Scooter Club E.V."[/color][/b][/i]

www.scheunenfund.org
Benutzeravatar
mikeB
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 13876
Registriert: Mo 24. Mär 2003, 11:05
Wohnort: Kassians Gässele
Kontaktdaten:

Beitrag von mikeB »

:arrow: die hälfte ist bereits betextet

:arrow: @mushroom: beim NU204 hast eben den vorteil, dass die Kurbelwelle ins KW-Lager [LIMA] reinstecken kannst und sie geht fast von selbst rein. Sonst ggf. mit Eisenhand od. Kunststoffhammer reinklopfen.

:arrow: der Cleee war gestern leider schon sehr müde und hat diesen Schritt wohl vergessen zu fotografieren - wird aber nachgereicht.....das war heuer noch nicht mein letzter SF-Motor...

:arrow: der Glibberschleim ist so ein hochleistungs/kugellagerfett von Castrol
Zuletzt geändert von mikeB am Mi 15. Feb 2006, 23:09, insgesamt 1-mal geändert.
:::399:::
96er
Benutzeravatar
sonja
Expert
Expert
Beiträge: 679
Registriert: Di 29. Jun 2004, 21:07
Wohnort: Vorarlberg

Beitrag von sonja »

=D> echt guat gmacht.

do kunnt sogar a frau mit ... :lol:
[img]http://www.members.aon.at/amock/lucky7/logo.jpg[/img]
Benutzeravatar
patrickb
Mod Stage 2
Mod Stage 2
Beiträge: 3511
Registriert: Di 25. Mär 2003, 13:38
Wohnort: Altach City
Kontaktdaten:

Beitrag von patrickb »

kleiner tipp:

wenn man das gehäuse anheizt und die lager in der tiefkühltruhe aufbewahrt, kann man sich hammer und durchschlag sparen....

ebenso mit der kurbelwelle. die lagerringe fallen fallen dann auf die welle und schrumpfen fest ohne schlagen....
Hier könnte Ihre Werbung stehen.....
Benutzeravatar
alo
Fuffi
Fuffi
Beiträge: 91
Registriert: Mo 20. Feb 2006, 14:27
Wohnort: Zürich & Hard

Beitrag von alo »

Hab eine Frage zum LIMA-seitigen Kurbelwellenlager. Gehört unter das Lager noch eine Distanzscheibe (im Bild Nr. 9). Sowie ich mich erinnern kann, hab ich keine solche Scheibe in meinem Getriebe gehabt und in der Anleitung hier wird dazu auch nicht erwähnt :div_bahnhof:

Bild

Aufgefallen ist mir die Sache, weil man den Simmering ohne so eine Scheibe bis auf Lagerkontakt einpressen könnte und es somit streifen würde :roll:

LG
Alo
Benutzeravatar
mikeB
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 13876
Registriert: Mo 24. Mär 2003, 11:05
Wohnort: Kassians Gässele
Kontaktdaten:

Beitrag von mikeB »

deine explosionszeichnung stammt von den modellen vespa 50 (v5a1), vespa 50s (v5sa1) und vespa 90 (v9a1), die du vermutlich auf scooterhelp.com gefunden hast.
auf seite 2 wird teil "9" als "spacer washer" angegeben.
als "washer" bezeichnet man im allgemeinen eine unterlegscheibe und/oder/auch einen dichtungsring.

bei den vespa 50S-motoren hatte ich dieses teil noch nie drinnen. einen v90 hatte ich noch nicht in den fingern und den block meine v50 1.serie hab ich noch nicht gespalten.
bei fuxxis 90racer motor, baugleich der ss 2.serie war da auch nix drin.

ich denke, dass dieser ring nur bei der v50 1.serie und der v90 (falls überhaupt ;-) ) im einsatz war.
:::399:::
96er
Benutzeravatar
alo
Fuffi
Fuffi
Beiträge: 91
Registriert: Mo 20. Feb 2006, 14:27
Wohnort: Zürich & Hard

Beitrag von alo »

:div_thumbsup: Danke für die erlösende Anwort! Dachte schon ich hab beim Zusammenbau was übersehen und muss nochmals das Lager rausklopfen ...
Benutzeravatar
nina310
Newcomer
Beiträge: 6
Registriert: Sa 29. Jul 2006, 09:22
Wohnort: Stmk -Götzis

Perfekt !

Beitrag von nina310 »

Gratulation für die Pick -Feine Darstellung !

Sehr gute Bilder, aber wenn ich euch einen Tip geben darf.

Bei dem Getriebezusammenbau sollte vieleicht der Ausbau der Schaltklaue und das genaue Ausdistanzieren genauer beschrieben werden denn an diese Sachen denken die wenigsten .
Fixierung der Schaltklaue ( Kugeln 2 Feder 1 verstärkt oder normal )

Getriebe ist nicht gleich Getriebe.
Radial & Axialspiel Axialspiel 0,15mm-0,40mm

Sonnst kann es sein das Getriebe bald K.O. Schaltklaue alleine zu tauschen finde ich nicht O.K.
Arbeit um sonst.
Hoffe die anregung ist hilfreich.Habt sicher auch Pics gemacht vom Ausbau.

Nochmal gesagt sonnst finde ich die ges.Beschreibung perfekt.
Good Perfekt

mfg aus STMK Günter
2x NUOVA 125 .MY 200. BIG MAMA . PKS125,
T5,
Benutzeravatar
mikeB
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 13876
Registriert: Mo 24. Mär 2003, 11:05
Wohnort: Kassians Gässele
Kontaktdaten:

Beitrag von mikeB »

bzgl. getriebe ausdistanzieren:

da ist schon (länger) was geplant und ebenfalls als How To's-anleitung ;-)

weiters wird dann noch die thematik bzgl. ersatz-möglichkeiten näher gebracht:

-> original
-> verstärkte worbfedern
-> oder auch die polyurethan federelemente vom kladiwa michael (alias polinzei im gsf)
-> oder kugelschreiberfeder :lol:
Zuletzt geändert von mikeB am Fr 25. Aug 2006, 12:44, insgesamt 1-mal geändert.
:::399:::
96er
Benutzeravatar
nina310
Newcomer
Beiträge: 6
Registriert: Sa 29. Jul 2006, 09:22
Wohnort: Stmk -Götzis

Beitrag von nina310 »

Perfeto freu mich schon auf die detais.

Weiter so viel Erfolg !

Hier sind echt perfektionisten am Werk.

Nicht so halbweiche Sachen wie .....

:lol: mfg Günter
2x NUOVA 125 .MY 200. BIG MAMA . PKS125,
T5,
Benutzeravatar
smallframer
Newcomer
Beiträge: 8
Registriert: Mi 8. Nov 2006, 19:08
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von smallframer »

Ja wollte auch nochmal loben, mir besteht das spalten und revisieren meiner pk 50 s diesen winter noch bevor aber ich denk mal hier wird mir gut geholfen wie ich sehen durfte ;-)
Michbeck22
Newcomer
Beiträge: 1
Registriert: Fr 10. Nov 2006, 14:38
Wohnort: wildau

Beitrag von Michbeck22 »

hallo. ich hab eine pk50 xl von 92 billig erworben da das getriebe zerlegt ist.
ohne eure anleitung wäre ich aufgeschmissen da ich nie eine vespa hatte und keine ahnung hab.
trotzdem habe ich da noch eine frage.
dieses NU204 kann ich in meiner teile kiste nicht finden und auf anderen internetseiten wird es nie erwähnt.
heißt das jetzt es fehlt mir oder ich hatte es nie verbaut???
wenn einer mehr weiß als ich :lol: dann helft mir bitte.danke.
gruß micha
Benutzeravatar
patrickb
Mod Stage 2
Mod Stage 2
Beiträge: 3511
Registriert: Di 25. Mär 2003, 13:38
Wohnort: Altach City
Kontaktdaten:

Beitrag von patrickb »

statt des NU204 ist vielfach auch ein normales lager verbaut ( 6204 oder so ). schon aus gründen der montage würde ich immer dieses empfehlen.
Hier könnte Ihre Werbung stehen.....
Benores
Newcomer
Beiträge: 1
Registriert: Do 28. Dez 2006, 15:42

Beitrag von Benores »

ich bräuchte mal eure hilfe!

und zwar würde ich gerne wissen wie genau die stellung der zahnräder auf der antriebswelle beim sekundärgetriebe ist. denn ich habe sie ausgebaut, doch sie sind durcheinander geraten :?

gruß
benores
Benutzeravatar
smallframer
Newcomer
Beiträge: 8
Registriert: Mi 8. Nov 2006, 19:08
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von smallframer »

patrickb hat geschrieben:statt des NU204 ist vielfach auch ein normales lager verbaut ( 6204 oder so ). schon aus gründen der montage würde ich immer dieses empfehlen.
Kannst du das Lager auch beidseitig für die Kuwe nehmen oder is das nicht zu empfehlen ?
[img]http://www.partymachine.info/Pix/anti-pedo-banner.gif[/img]
Benutzeravatar
patrickb
Mod Stage 2
Mod Stage 2
Beiträge: 3511
Registriert: Di 25. Mär 2003, 13:38
Wohnort: Altach City
Kontaktdaten:

Beitrag von patrickb »

schoen, wieder online... :lol:
Hier könnte Ihre Werbung stehen.....
Benutzeravatar
snoudl
Newcomer
Beiträge: 48
Registriert: Mo 28. Apr 2003, 09:36
Wohnort: Dornbirn

Beitrag von snoudl »

Das Primär wird ebenfalls mit einem Seegering gesichert. Seegering mittels Seegeringzange in die Nut des Primärs einbringen


Seegering in der Nut
wollte fragen wie das ist mit der nut im primär. muss die bündig zum lager sein oder steht die einwenig heraus. bin nähmlich gerade am zweifeln ob ich das primär schon voll auf dem lager habe (seegring passt schon in die nut). lg thomas
Benutzeravatar
patrickb
Mod Stage 2
Mod Stage 2
Beiträge: 3511
Registriert: Di 25. Mär 2003, 13:38
Wohnort: Altach City
Kontaktdaten:

Beitrag von patrickb »

wenn der seegering reingeht, dann passts. er sollte sich aber freiwillig in die nut bewegen und nicht nur unter androhung von gewalt.
Hier könnte Ihre Werbung stehen.....
Benutzeravatar
snoudl
Newcomer
Beiträge: 48
Registriert: Mo 28. Apr 2003, 09:36
Wohnort: Dornbirn

Beitrag von snoudl »

seegering ist total easy ine ganga!! hab aber trotzdem as gfühl es isch no ned ganz druf, weil wenn i as primär dreh, denn schauts a klä dannach us als würds eiern. isch aber sau schwer zum säga, weil ma as jo ned schüa vo da seite anschauen kann und weils primär ou ned wirklich eine farbe hat!! also es künnt ou täuschen. bin ma do eben net so ganz sicher, will aber ou ned voll druf klopfen wenns scho a stoht, den mach i am schluss no as lager hia.
was moanand dia andara fachmänner ;-) zu minem anliegen??
lg thomas

[color=blue][b]EDIT vom Moderator:[/b] es würde sich im technik forum anbieten, hochdeutsch, notfalls auch bödeledeutsch zu schreiben, damit das auch alle verstehen, die der deutschen sprache mehr oder weniger mächtig sind. dialekt nur im OFFTOPIC.[/color]
Benutzeravatar
patrickb
Mod Stage 2
Mod Stage 2
Beiträge: 3511
Registriert: Di 25. Mär 2003, 13:38
Wohnort: Altach City
Kontaktdaten:

Beitrag von patrickb »

wenn sich der seegering IN der nut drehen lässt ( mit der zange ), passts sicher. der nut-lager abstand sollte auch gleichmässig sein.

und eiernde primärs sind nicht unüblich, das sind die, die meist in die tonne gehören.
Hier könnte Ihre Werbung stehen.....
Antworten